Vertrieb ist unsere Leidenschaft - die neuen Geschäftsmodelle des Auslandsmarkteintritts: „innovativ statt konventionell.“ Den Markteintritt in Polen kann man flexibler und effektiver gestalten. Der Anfang ist jedoch immer die Rekrutierung der richtigen Leute. Mehr...


16 – 19.09.2018 Delegationsreise unter Leitung von Herrn Minister Dr. Bernd Althusmann nach Polen

Im Mittelpunkt der Reise stehen wirtschaftliche und politische Gespräche, Kooperationsbörsen sowie Unternehmensbesichtigungen. Des Weiteren wird die 25-jährige Partnerschaft mit der Woiwodschaft Großpolen in Posen gefestigt und ausbaut.

Für die B2B-Gespräche werden polnische Unternehmen gesucht, die an einer Kooperation mit deutschen Geschäftspartner Interesse haben.

Interessiert?

Sprechen Sie uns an!


19 – 21.11.2018 Internationale Beratertage in Niedersachsen!

In der KW 47 stehen wir Ihnen für die Beratung in Deutschland (insb. Lüneburg u. Hannover) zur Verfügung, um in Einzelgesprächen praxisorientierte Fragen und Einzelfälle zu diskutieren.

Interesse?

Sprechen Sie uns an.

Wir bieten Ihnen für eine nachhaltige Markterschließung des polnischen Marktes ein umfangreiches Maßnahmenpaket an, von der Marktsondierung über den Vertrieb bis hin zur Fakturierung. Dieses Modell hat sich in der Praxis erfolgreich bewährt, und umfasst u. a. folgende Elemente:

  • Identifizierung potenzieller polnischen Kunden
  • Musterversand an die Zielgruppe
  • Store check, Wettbewerbsanalyse
  • Preisspiegel, Ermittlung  der üblichen Marktmargen
  • Vorbereitung der Angebote in polnischen Sprache
  • Abnehmeransprache
  • Vereinbarung der ersten Kundentermine für die deutsche Vertriebsleitung
  • Fakturierung in PLN incl. Wechselkursrisikoübernahme (optional)
  Hierfür steht Ihnen in unserem Warschauer Büro ein/e mehrsprachige/r Projektmanager/in zur Verfügung, der Ihr verlängerter Arm auf dem polnischen Markt ist. Sie entscheiden in Abstimmung mit uns, in welchem Umfang Sie dieses Modell nutzen wollen. Dieses Angebot wird auch oft als eine Stufe vor der Beschäftigung des AD-Mitarbeiters benutzt, um den Potenzial des polnischen Marktes zu ermitteln, bevor man in die Personalverpflichtungen eingeht.